Topfen-Mohn-Mousse mit Erdbeeren

17. Nov, 20:57 /
 


mmhhhh.... das war unser Nachtisch. Und er war der absolute hammer! Dieses zarte Mousse mit den kleinen, knackigen Mohnkörnern und dazu die Frisch der Erdbeeren. Wie sagt der Volksmund: EIN GEDICHT!!


Rezept für 6-8 Personen:

Mousse:
  • 450g Magerquark
  • 100g Mohn (ungemahlen)
  • 6 Blatt Gelantine
  • 4 Vanilleschoten (das geht ganz schön ins Portemonaie, so dass wir uns für Vanillezucker entschieden)
  • 150g Zucker
  • Salz
  • 4 Eigelb
  • 1/2 l Schlagsahne

Erdbeerkompott
  • 750g Erdbeeren
  • 50g Zucker
  • 3 EL Orangenlikör
Mandelkrokant:
  • 60g Mandelblättchen
  • 50g Puderzucker
  • 20g Butter

  1. Den Quark 4-5 Stunden abtropfen lassen (bei uns gings auch ohne).
    Den Mohn in einer Pfanne ohne Fett unterständigem Rühren bei mittlerer Hitze rösten. Die Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Den Magerquark durch ein Sieb streichen (sahen wir auch nicht als soo notwendig an).
    Vanilleschoten längst aufschnitzen und das Mark herauskratzen.
  2. Zucker, eine Prise Salz, Vanillemark und 2 EL Wasser in eine Schüssel geben, mit dem Schneebesen (besser mit dem Handrührgerät, weil die Masse wegen dem Zucker sehr fest ist) im heißen Wasserbad zu einer dicklichen Creme aufschlagen. Aus dem Wasserbad nehmen und die gut ausgedrückte Gelantine darin auflösen.
  3. Die Sahne steif schlagen. Creme ins kalte Wasserbad setzen und schlagen bis die Gelantine anfängt zu stocken. Jetzt muss es sehr schnell gehen, weil sich sonst Klümpchen bilden. Sofort den Quark, den Mohn und die Sahne unterheben. Die Mousse in eine Schüssel füllen und abgedeckt 4-5 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Für das KOmpott die Erdbeeren waschen und vierteln (wir haben TK-Beeren genommen, weil uns frische Erdbeeren im November etwas suspekt vorkommen). Den Zucker zu hellbraunem Karamell schmelzen. 250g Erdbeeren dazugeben, so lange kochen, bis sich der Kramell gelöst hat. Dann mit dem Pürierstab pürieren, abkühlen lassen, mit Orangenlikör würzen. Die restlichen Erdbeeren unter das Püree heben.
  5. Für den Krokant Mendelblättchen, Puderzucker und Butter in eine Pfanne geben und bei kräftiger Hitze unter häufigem Rühren goldbraun rösten, dabei schmilzt der Zucker und legt sich um die Mandeln. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
  6. Die Mousse mit einem Esslöffel, den man vorher ins heißes Wasser taucht, abstechen und mit Erdbeerkompott und Mandelkrokant auf Desserttellern anrichten.
Wieder mal ein wunderbares Rezept aus dem Österreichischem Kochbuch, aus dem wir auch schon den Maronenstrudel gemacht haben.
 
Mohnmousse