Hühnchen in Dattel-Zitronenmelisse-Sauce

18. Nov, 13:18 /
 


Man mag gar nicht glauben, dass das hier eine Resteverwertung war. Besonders hat es Spülkönig genossen, weil es schon sein zweites "FEST"-essen war, nach langer Zeit, die von Flüssignahrung geprägt war. Das nächste mal werden wir die doppelte Menge der Sauce machen. Dazu gab es Kartoffeln aus dem Ofen.


Rezept für 2 Personen:

  • 300 g Hähnchenbrust
Für die Sauce:
  • 10 getrocknete Datteln, entkernt und klein geschnitten
  • 1 Lauch, in Ringe geschnitten
  • Saft einer Limette
  • 1 Knoblauch, fein gehackt
  • 200ml Brühe
  • 1 EL Ahornsirup (wir hatten welchen original aus Canada)
  • frische Zitronenmelisse

Für die Kartoffeln:
  • Kartoffeln
  • Knoblauchpulver
  • Paprikapulver
  • getrockneten Oregano
  • Olivenöl
  • Creme friache
Zubereitung:
Kartoffeln waschen, in Schnitze schneiden und in eine Auflaufform geben. Mit Knoblauch- und Paprikapulver und Oregano bestreuen. Gut salzen, Olivenöl darüber träufeln und im heißen Backofen weich garen.

Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen. Lauch und Datteln dazu geben und kurz anbraten. Hähnchenbrust beifügren, etwas kross braten, Brühe dazu gießen, mit geschlossenem Deckel etwas schmoren lassen. Wenn die Flüssigkeit eingekocht ist mit Ahornsirup süßen und mit Salz und Limettensaft abschmecken. Zum Schluss kleingeschnittene Zitronenmelissen unter rühren.

Fleisch, Sauce und Kartoffeln anrichten und einen Teelöffel Creme fraiche zum Dippen dazugeben. Die Creme friache neutralisiert angenehm die Süße der Sauce.

 

Zitronenmelissen - Datteln - Hähnchen