Lemon-Curd

11. Jan, 19:26 /
 


Zu Weihnachten gab es Geschenke aus der Küche. Die Frauen der Familie bekamen je ein Glas mit köstlichen selbstgemachten Lemon-Curd, das eigentlich sehr gut ankam. Später gab es nur den Einwand, dass die abgeriebenen Zitronenschalen sehr dominat waren.

Beim Zubereiten des Lemon-Curds war ich positiv überrascht, dass tatsächlich nach 15-20 Minütigen Rühren mit dem Handrührgerät über dem Wasserbad, die Creme fest wurde. Es funktioniert wirklich!

Ich empfehle das Lemon-Curd wegen dem leicht sauren Geschmack zu süßen Gebäck. Wir haben es zusammen mit Eierlikörmuffins gegessen, was toll war.


Lemon-Curd

Zutaten für 500 ml Lemon-Curd
  • 75 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 225g Zucker
  • 3 Bio-Zitronen mit unbehandelter Schale

Lemoncurd Selbstgemacht

Zubereitung
  1. Butter und Eier mit dem Handrüher schaumig schlagen.
  2. Schale der Zitronen abreiben und Saft der Zitronen auspressen. Alles zur Butter-Ei-Mischung dazu geben.
  3. Die Schüssel auf einen Topf mit kochendem Wasser stellen und solange weiterschlagen, bis die Masse dicklich ist. (Nicht kochen lassen! Das Ei gerinnt dann).
  4. Creme sofort in heiss ausgespülte Gläser füllen und fest verschliessen

Hält sich im Kühlschrank mindestens vier Wochen.