Unsere Top Ten des Jahres 2006

31. Jan, 22:32 /
 


Vielen Dank an Veronique von Wie Gott in Deutschland die uns freundlicher weise das Stöckchen für die Aufstellung der TopTen des Jahres 2006 weitergereicht hat. Wir müssen zugeben, dass bei unserer Liste etwas gemogelt wurde. Nicht alle Rezepte stammen aus dem Jahr 2006, da wir noch relatives Frischblut in der kitchen-blog-szene und unsere Beiträge nicht ganz so zahlreich sind.

Der Spülkönig und ich haben die Rezepte ganz demokratisch gewählt. Zunächst haben wir uns gemeinsam für unsere zehn Lieblingsgerichte entschieden, unabhängig voneinander diesen die Plätze zugeteilt und schließlich den Mittelwert gebildet. Ja, so gerecht geht es in einem kitchen-blog zu.

Ladies and Gentlemen, we proudly present you the nominations for the best of 2006:


Das Parfait, das schon bereits bei anderen begeistert Anklang gefunden hat, ist unsere Nummer Eins geworden. Sowas zartschmelzendes und cremiges hat man selten erlebt.

Das Rezept war das erste, das wir aus unserem neu erstandenen Jamie Oliver Buch gemacht haben. Spülkönig nennt es nur noch "deine Lieblingsrigatoni" und wir beide wissen dann wovon wir reden! :) Das allerbeste und sinnlichste Pastaessen ever!

Im Kühlschrank vom Spülkönig steht immer ein Vorrat von den kleinen Fertig-Panna-Cotta mit Karamellsauce, die es im Zweierpack im Supermarkt gibt. Hier sein Versuch es 1. nachzumachen und 2. zu variieren. Dabei gelang ihm das tadellos perfekt mit diesem Rezept. Deswegen ganz klar unsere Nummer Drei!


Als wir uns einmal bei unserem Lieblingsitaliener einen schönen Abend machen wollten, bestellte sich der Spülkönig von der Saisonkarte Ravioli mit Feige und Rucola, von denen er restlos begeistert war. Deswegen versuchte ich diese nachzukochen, als ich ihm mit dem Danke-Schön-Menü eine Freude bereiten wollte. Genauso lecker wie im Restaurant.


Sehr solide und einfach, aber total gut! Vor allem mit der Guacamole ein Genuss (auch empfohlen für all diejenigen, die zu ihrem Schnitzel und Pommes Ketchup gewohnt sind, der hier nicht so recht passen würde).

Mit diesem Rezept habe ich mich beim Spülkönig durchgesetzt. ICH auf jeden Fall fand die Algen in der Kombination mit den Pilzen, dem Tofu und den Reisnudeln SUPER. Mindestens Platz 2...

So wie Spülkönig von meinen Rigatoni redet, sind diese Canelloni "seine Canelloni". Aber ich muss zugeben, dass die Brokkoli-Bechamelsauce, die die mit Hack und allerlei Gemüse gefüllten Nudelrollen überdeckt, wirklich etwas besonderes ist.

Wie das Hawaii-Schnitzel gehört dieses Rezept in unser Repertoire, auf das wir desöfteren gerne zurückgreifen, wenn es mal nicht wieder Tomatensauce geben soll.

Diese Tomatenessenzsuppe war ebenfalls (wie die Herzravioli) ein Teil des Danke-Schön-Menus, welches Kitchenqueen für mich gemacht hat. Die Suppe war von einem zauberhaft cremigen Weiß, so dass man optisch überhaupt nicht an Tomaten gedacht hat. Erst beim Probieren war ich überwältigt von dem Tomatengeschmack. Definitv besser als Platz 9, aber es kann nicht nur erste geben.


Ein sehr fluffiges Mousse für Fans von weißer Schokolade. Dieses Mousse kann sehr gut zum Angeben verwendet werden, denn es kann auch einfach mit Rosenwasser oder Lavendel zu etwas ganz Exquisietem variiert werden.