Risotto mit grünem Spargel, Minze und Zitrone

30. Jun, 16:19 /
 


Risotto essen wir gerne und regelmäßig. Mit Risotto haben wir schon allerlei ausprobiert, verschiedene Gemüsesorten drin gegart, als Beilage, anstatt normalen Reis, zu Fleisch serviert, oder auch Reste von einer Pastasauce drunter gemischt. Insofern waren wir neugierig, als wir Jamie Olivers Variante aus seinem aktuellen "Besser Kochen"-Buch entdeckten. Risotto mit Spargel, Minze und Zitrone. Eine herrlich erfrischende Variation des italienischen Klassikers, die uns an einem heißen Sommertag gerade richtig kam.

Unsere Empfehlung: Mit Minze nicht sparen!!


Risotto mit grünem Spargel, Minze und Zitrone

Zutaten für 3 Personen
  • 1 Bund grüner Spargel, von den holzigen Enden befreit
  • 2 Schalotten, geschält und gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und gehackt
  • 1 EL Butter und Olivenöl
  • 250 g Risottoreis
  • 1/8 l trockener Weißwein
  • 700 ml Gemüsebrühe oder Geflügelfond
  • 2 EL Butter
  • 1 handvoll frischer Parmesan
  • 1/2 Bund Minze, die Blätter abgezupft und fein gehackt
  • abgeriebene Schale und Saft von einer unbehandelten Zitrone
  • schwarzer Pfeffer

Risotto mit grünem Spargel, Minze und Zitrone

Zubereitung
  1. Die Spargelstangen bis kurz unter die Spitzen in feine Scheiben schneiden.
  2. Das Risotto zubereiten. Dafür die Butter und das Öl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch und die Schalottenwürfel darin anbraten. Den Risottoreis dazugeben und unter ständigem Rühren kurz mitbraten. Den Weißwein dazugeben und ständig weiterrühren, bis die Alkoholwolke verflogen ist und der Reis schön aromatisch duftet.
  3. Nun schöpflöffelweise heiße Brühe zugießen und die Spargelspitzen dazugeben, dabei ständig weiterrühren und die nächste Portion erst zugeben, wenn der Reis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen hat. Die Temperatur verringern, damit der Reis nicht zu schnell gart, sonst ist er außen weich und im Kern noch roh. Schöpflöffel für Schöpflöffel weitere Brühe zugießen, bis alles restlos aufgesogen ist. Das dauert ca. 15 Minuten.
    Den Topf vom Herd nehmen und die restliche Butter, den geriebenen Parmesan, die Minze, den Großteil der Zitronenschale und den Zitronensaft untermischen. Das Risotto mit Pfeffer abschmecken, mit einem Deckel verschließen und noch 1 Minute ruhen lassen.
  4. Zum Servieren die restliche Zitronenschale über das Risotto streuen und wer will, etwas Olivenöl über das Risotto träufeln.

Quelle: