Schafskäseravioli mit Kürbissauce

11. Dez, 10:59 /
 


Weihnachten rückt näher und bald brennt nun auch schon die dritte Kerze, aber dennnoch lassen sich Hokkaidokürbisse finden, die nach einer köstlichen Verwendung schreien.

Interessant fanden wir dieses Rezept, weil hier der Kürbis nicht als Füllung von eigens hergestellten Ravioli dient, sondern für die Sauce verwendet wird. Toll die Spur der Süße in der Schafskäsefüllung durch den verwendeten Honig, den wir doch großzügiger bemaßen, als im Rezept angegeben. Hier kann man allerlei durch verschiedene Honigsorten variieren und der Füllung unterschiedliche Geschmacksakzente verleihen. Weiterhin verwendeten wir kein Pesto Rosso, sondern etwas von dem Kürbiskernpesto, das immer noch verschlossen im Kühlschrank stand.


Schafskäseravioli mit Kürbissauce

Zutaten für 4 Personen
Für den Teig
  • 250 g Mehl
  • 4 Eigelb
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
Für die Füllung
  • 1 Ei
  • 200 g griechischer Schafskäse
  • 200 g Frischkäse
  • 1 EL Pesto Rosso (Fertigprodukt im Glas)
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 - 2 TL Honig
Für die Sauce
  • Kirschtomaten
  • 800 g Kürbis (z. B. Hokkaido)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 350 ml Fleischbrühe
  • 100 ml Weißwein
Schafskäseravioli mit Kürbissauce

Zubereitung
  1. Alle Teigzutaten mit 1/2 TL Salz und 7-8 EL Wasser zu einem glatten, elastischen Teig verkneten. Nudelteig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine Stunde ruhen lassen.
  2. Für die Füllung das Ei trennen. Schafskäse fein zerkrümeln und mit Frischkäse, Eigelb und Pesto verrühren. Die Hälfte des Basilikums waschen, trockenschütteln und fein hacken. Unter die Masse rühren und alles mit Honig abschmecken.
  3. Teig in drei gleich große Stücke schneiden. Jedes Stück halbieren und mit einem Nudelholz zu einer langen, dünnen Bahn ausrollen. Eiweiß verquirlen und eine Bahn des Teigs dünn damit bestreichen. Von der Füllung mit einem Teelöffel kleine Häufchen in regelmäßigen Abständen auf den Teig setzen. Die zweite Teigbahn darüber legen und den Teig zwischen den Häufchen gut andrücken. Mit einem runden Ausstecher (ca. 6 cm Durchmesser) Ravioli ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit den restlichen Teigstücken genauso verfahren.
  4. Für die Soße Kürbis entkernen, klein würfeln und im heißen Öl dünsten. Knoblauch schälen, dazupressen und mitdünsten. Brühe und Wein zufügen und bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten garen. Mit einem Stabmixer pürieren und salzen und pfeffern.
  5. Ravioli in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten gar ziehen lassen. Herausnehmen und gut abtropfen lassen. Ravioli auf der Kürbissoße anrichten. Mit Basilikumblättern garnieren.
Schafskäseravioli mit Kürbissauce