Kartoffelplätzli - Birnen - Lasagne

28. Apr, 23:35 /
 


Dieses Gericht entstand aus einem verpatzten Kartoffelteig. Es ist für uns ein großes Rätsel wie aus diesem Rezept ein handfester, ausrollbarer Teig werden soll, den man ausstechen und füllen kann. Eine Extraportion Mehl machte es nicht besser und erst das zugeben von (Polenta)Gries ließ den Teig zu Kugeln formen.

Kurzerhand wurde umgeplant. Die Teigkugeln im heißen Öl in der Pfanne ausgebacken, was super funktionierte. Mit diese anschließend den Boden einer Auflaufform bedeckt, Birnen, Guss, geriebenen Ziegenkäse und wieder eine Schicht Kartoffelplätzli darüber geschichtet und ab in den Ofen. Wahnsinnig lecker und auch der improvisierte Salat mit roter frischer Paprika und Surimistücken passte, auch wenn man es sich nicht so recht vorstellen mag, richtig gut dazu.

Kartoffelplätzli-Birnen-Lasagne

Kartoffelplätzli-Birnen-Lasagne

Für 4 Personen
Für die Plätzli
  • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln
  • 150 g Mehl (oder sehr viel mehr. Das doppelte mindestens)
  • 2 Eier
  • 40 g zerlassene Butter
  • Salz, Pfeffer
Für den Belag
  • 200 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 200 ml Sahne
  • 2 Schuss Weißwein
  • Pfeffer
  • 2 Birnen
  • Ziegenkäse

Kartoffelplätzli-Birnen-Lasagne

Zubereitung
  1. Kartoffeln kochen, abgießen, etwas abkühlen lassen und anschließen pellen. Durch eine Kartoffelpresse drücken, mit den restlichen Zutaten vermengen. Mit Hilfe von Gries (Polenta) kleine Kartoffelleibchen bilden. In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen und die Kartoffelplätzli von jeder Seite knusprig braun braten.
  2. Frischkäse, Sahne, Wein und Pfeffer verrühren.
  3. Birnen schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  4. Eine Auflaufform mit den Plätzli füllen. Die Birnenscheiben drübergeben, den Guss mit einem Löffel darauf verteilen. Ziegenkäse drüber reiben.
  5. Die übrig gebliebenen Kartoffelplätzli waagrecht halbieren und die Lasagne damit bedecken. Nochmals Ziegenkäse drüber reiben und das ganze im Ofen bei 180 Grad etwa 15 bis 20 MInuten backen, bis der Käse braun ist.
Quelle: eigene Kreation

Surimi - Paprika - Salat