Empanadas mit Schinken-Pilz-Füllung

20. Mai, 20:18 /
 


Die Füllung für den hier verunglückten Teig hatten wir bereits zubereitet.
Statt ein Kartoffelteig sollte nun ein "herkömmlicher" Empanadateig die Schinken-Pilz-Mischung umhüllen, der auf Anhieb gelang und auch nach dem Backen noch herrlich mürbe war.
Viel Salzen muss man die Füllung nicht, da der Schinken und der Speck schon sehr deftig sind.

Empanadas mit Schinken-Pilz-Füllung

Zutaten für ca. 12 Empanadas
Zutaten für den Teig
  • 250 g Weizenmehl
  • 60 g Butter
  • Salz
  • 90 ml Wasser
Zutaten für die Füllung
  • 1 Zwiebel
  • 100 g gekochter Schinken
  • 100 g geräucherter Speck
  • 250 g Champignons
  • Petersilie, Schnittlauch
  • Pfeffer und Öl
  • 1 Eigelb

Empanadas mit Schinken-Pilz-Füllung

Zubereitung
  1. Für den Teig aus Mehl, Butter, Wasser und Salz einen geschmeidigen Teig kneten. Dünn ausrollen in ca. 16 cm große Kreise ausstechen.
  2. Für die Füllung Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und im heißen Öl anbraten. Schinken und Speck in feine Streifen oder Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben, kurz mit andünsten. Pilze in kleine Würfel schneiden und zum Zwiebel.Schinken-Gemisch geben, kurz mit anbraten. Kräutersorten dazu geben und mit Pfeffer abschmecken.
  3. Etwa einen Esslöffel der Füllung auf die Teigkreise geben, zu Monden klappen und mit einer Gabel den Rand eindrücken. Die fertigen Teigtaschen mit Eigelb bestreichen und im Ofen bei 200 Grad etwa 20 Minuten goldgelb backen.
Empanadas mit Schinken-Pilz-Füllung