Schmetterlingskuchen

9. Aug, 17:18 /
 


Das Rezept eines frischfruchtigen Zitronen-Kokos-Kuchens fanden wir überaus passend, um einer alten, auf dem Flohmarkt gefundenen Keramikkuchenform in Gestalt eines Schmetterlings Leben einzuschenken.

Die Flügel des Schmetterlings dekorierten wir mit Kiwischeiben und halbierten Physalis, dessen blättrigen Hülsen wir auf lange Zahlstocher fixierten und als Fühler benutzten. Zudem gestalteten sich die Dekorfrüchte als schöner Kontrast zur süßen Kokosglasur.

Wir verwendeten viel weniger Zucker für den Teig, als die im Rezept vorgesehenen 250 g, was sich als richtige Entscheidung bewahrheitete, da die Glasur sehr süß ist. Der Kuchen ist sehr schnell zubereitet, da alle Zutaten nur miteinander verrührt werden müssen. Mehr Zeit um die Sonne zu genießen. :) Im Ganzen waren alle von der Saftigkeit des Kuchens begeistert, ein wirklich herrlicher Sommerkuchen.

Schmetterlingskuchen - ein Stück Sommer

Schmetterlingskuchen

Für eine Kuchenform mit 20 cm Durchmesser

Für den Teig
  • 185 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 45 g Kokosraspel
  • 1 EL Zitronenschale
  • 250 g Zucker (wir verwendeten 180 g)
  • 125 g zerlassene Butter
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
Für die Kokosglasur
  • 185 g Puderzucker
  • 90 g Kokosraspel
  • 1/2 TL grob geriebene Zitronenschale
  • 60 ml Zitronensaft
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. EIne hohe runde Kuchenform mit Backpapier auskleiden und einfetten.
  2. Das Mehl und Backpulver in eine große Schüssel sieben. Die Kokosraspel, die Zitronenschale, den Zucker, die Butter, die Eier und die Milch dazugeben. Alles mit einem Holzlöffel zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Den Teig in die Kuchenform füllen, glatt streichen und etwa 40 Minuten backen, bis sich auf der Oberfläche eine zarte Kruste bildet. Aus dem Ofen nehmen und in der Form zunächst 5 Minuten abkühlen lassen. Anschließend auf ein Kuchengitter legen.
  4. Für die Glasur den Puderzucker in einer Schüssel mit den Kokosraspeln vermischen. Die Zitronenschale dazugeben und das Ganze mit so viel Zitronensaft verrühren, dass eine steife Masse entsteht. Die Glausr mit einer Palette oder einem flachen Messer gleichmäßig auf Oberseite und Rand des Kuchens verteilen.
Quelle: Teig: Das Buch vom Backen - die große Schule - ISBN: 3-89893-113-7

Schmetterlingskuchen - Gesamtansicht