Kürbissuppe mit Kürbisnocken

25. Sep, 15:00 /
 


Diese Kürbissuppe ist wahrlich sterneverdächtig. Sie stammt aus diesem Österreich-Kochbuch, aus dem wir auch schon den Maronenstrudel und das Topfen-Mohn-Mousse mit Erdbeeren verköstigen konnten.

Auch diese Suppe ist vom Geschmack mit den Tropfen nussigen Kürbiskernöl und den gehackten Kürbiskernen äußerst fein, die Kürbisnocken machen die Suppe restlos zu etwas ganz besonderem. Auf das Kürbiskernöl darf man in keinem Fall verzichten!

Wem die einzumixende Buttermenge zu viel ist, kann sie auch einfach reduzieren.
Übrig gebliebene Nocken kann man auch ganz klasse wie als vegetarische Frikadelle auf seinem Brötchen essen. :)

Kürbissuppe mit Kürbisnocken

Zutaten
Für 6 Personen
  • 150 g Butter
  • 800 g Kürbisfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 1/2 l Gemüsefond
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat (frisch gerieben)
  • 150 ml Sahne
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL glatte Petersilie
  • 1 EL Schnittlauch
  • 50 g Semmelbrösel
  • 2 Eigelb
  • 10 g Kürbiskerne
  • 2 EL Kürbiskernöl
Zubereitung
  1. 100 g Butter würfeln und ins Gefriefach stellen. Kürbis in Scheiben schneiden. 500 g würfeln. 1 Zwiebel fein würfeln, 2 Knoblauchzehen fein hacken. Kürbis, Zwiebel und Knoblauch in der restlichen Butter dünsten.
  2. Gemüse mit Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Den Fond dazu geben und zugedeckt bei milder Hitze 25 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker und Mskat würzen. Sahne dazugeben, aufkochen, mit dem Pürierstab fein pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Suppe nochmals aufkochen, eiskalte Butterwürfel einrühren und die Suppe damit binden.
  3. Für die Nocken das restliche Kürbisfleisch af der groben Seite einer Reibe raspeln, etwas salzen und 15 Minuten ziehen lassen. Dann mit beiden Händen sehr gut ausdrücken.
  4. Restliche Zwiebel fein würfeln, restlichen Knoblauch fein hacken und zusamen mit dem geraspelten Kürbis in 1 EL Olivenöl unter Wenden andünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Salzen, pfeffern und mit Schnittlauch, Petersilie, Semmelbrösel und den Eigelb vermischen. Aus der Kürbismasse mit 2 Esslöffeln 6 große Nocken ausstechen.
  5. Restliches Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Nocken von allen Seiten darin goldbraun braten. Die Kürbiskernse hacken und zusammen mit den gebratenen Kürbisnocken, einigen Tropfen Kürbiskernöl und den gehackten Kürbiskernen servieren.


Kürbissuppe mit Kürbisnocken