Kürbislasagne #2

28. Okt, 09:55 /
 


Diese Kürbislasagne gab es letztes Jahr bei uns. Bei so viel Kürbis derzeit im Angebot, wollten wir etwas neues ausprobieren und fanden ein ganz vegetarisches Kürbislasagnerezept. Es gefiel uns vor allem wegen der Verwendung von getrockneten Tomaten. Doch reichte uns das noch nicht und wir erfanden eine zweite Schicht, bestehend aus Zucchini und Schafskäse. Das ganze rundeten wir mit einer gehörigen Portion Salbei und einer Bechamelsauce auf Vollkorndinkelmehlbasis ab und was sollen wir noch sagen? Es schmeckte uns so fantastisch, dass es sie ein zweites mal die Woche darauf gab. Aber dies mal fehlte uns irgendetwas, wahrscheinlich weil wir eine andere Sorte von getrockneten Tomaten verwendeten, die schon in kleine Stücke geschnitten waren und nicht den Biss besaßen, wie die Sorte der Woche davor. Sie gingen zu stark mit dem gebratenen Kürbis unter. Da sieht man mal, auf was für Kleinigkeiten es ankommt.

Hier ist unser Rezept:

Kürbis-Lasagne

Zutaten für 4 Personen
  • 800g Hokaido-Kürbis
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 10 in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
  • 350ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin (gemahlen)
  • Salbei (frisch oder getrocknet)
  • 2 Zucchini
  • 2Knoblauchzehen
  • 200 g Schafskäse
  • Butter für das Anbraten/li>
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 600 ml Milch
  • geriebene Muskatnuss, Salz, Pfeffer
  • Lagsagneplatte (ohne Vorkochen)
  • 1 Kugel Mozzarella


Kürbis-Lasagne

Zubereitung
  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Kürbis waschen, halbieren, entkernen. Zwiebeln und Knoblauch würfeln. Tomaten abtropfen lassen, Öl auffangen und 1/2 cm grpß würfeln.
  2. 2 EL Tomatenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten darin kurz andünsten. Kürbis hinzufügen, mit 150 ml Brühe ablöschen. 4 Minuten köcheln lassen, salzen, pfeffern und mit Salbei abschmecken.
  3. Zucchini auf einer Raspel hobeln oder in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch würfeln und in 2 EL Butter anbraten, bis er duftet. Zucchini hinzufügen und etwa 10 Minuten dünsten lassen. Salzen und Pfeffern.
  4. Für die Bechamel die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl hinzufügen, anschwitzen lassen und mit der Milch aufgießen. Unter ständigen Rühren köcheln lassen bis die Sauce eindickt. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  5. Eine Auflaufform mit etwas Bechamel ausstreichen. Lasagneblätter einschichten. Darauf Kürbismasse verstreichen und ein paar Klekse Bechamel darauf verteilen. Mit Lasagneblättern abschließen und mit Zucchini belegen. Darauf Schafskäse verteilen und wieder mit Lasagneblättern belegen. So fort fahren, bis alle Zutaten verbraucht sind. Die vorletzte Schicht sollte Lasagne sein, worüber der letzte Rest Bechamel gegossen wird. Darauf zerpflückten Mozzarella und den Rest Schafskäse geben.
  6. Etwa 30 Minuten im Ofen backen.