KäseKokosKirschKuchen

8. Feb, 03:03 /
 


Als wir diesen Kuchen bei der Hüttenhilfe gesehen haben, wurde dieser prompt in die Nachbackliste aufgenommen. Und wir wurden nicht enttäuscht: dieser ultimativer triple-K Kuchen ist dermaßen lecker und ziemlich schnell gemacht, dass er im Bekanntenkreis eine große Runde gemacht hat. Alle waren begeistert von der Saftigkeit und die Kombination von Kokos und Kirsch und besonders süchtig hat die obere Creme-fraiche Schicht gemacht!

Bei Gelegenheit wird der Kuchen sicherlich wieder gebacken. Danke für das tolle Rezept!


KäseKokosKirschKuchen

Für eine Kuchenform mit 26 cm Durchmesser

Für den Teig
  • 1 Glas eingelegte Kirschen (720ml)
  • 400 g Crème frâiche
  • 200 g Kokosraspel
  • 150 g Butter
  • 240 g Zucker
  • 160 g Mehl
  • 3 Eier
  • eine Prise Salz
  • 1/2 TL Backpulver

  • Zubereitung
    1. Eine Springform ausfetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf ca 180°C vorheizen.Eine Springform ausfetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf ca 180°C vorheizen.
    2. Die Kirschen gut abtropfen. Bei Belieben den Saft auffangen und trinken.
    3. Die Butter zusammen mit ca 160 g Zucker und 1 Prise Salz mit dem Rührgerät cremig rühren. Die Eier aufschlagen und nacheinander dazugeben und einrühren. 150 g Crème frâiche dazugeben und unterrühren. Mehl und Backpulver aussieben und dazugeben. Alles miteinander verrühren. Den Kuchenteig in die Springform geben und glatt streichen.
    4. Die Kirschen in Kokosraspel wälzen und auf den Teig verteilen. Den Kuchen in Backofen geben und für ca 30 Minuten backen.
    5. 300 g Crème frâiche, 80 g Zucker und die restlichen Kokosraspel miteinander vermischen. Den Crème frâiche-Kokos Guß über den Kuchen streichen und weitere 20 Minuten backen.
    6. Aus dem Ofen holen, auskühlen lassen und servieren.


    KäseKokosKirschKuchen