Selbstgemachte Kartoffelgnocchi mit Büffelbutter

23. Feb, 22:36 /
 


Auf die Frage, was man mit Büffelbutter anstellen könnte, kamen wir auf die Idee, sie mit selstgemachten Gnocchi zu kombinieren.

Für die Gnocchi verwendeten wir mehlig kochende Kartoffeln, die wir eine Stunde im Ofen garten. Diese Methode hat den Vorteil, dass die Kartoffeln so keine Feuchtigkeit aufnehmen und man für die spätere Zubereitung der Gnocchi weniger Mehl braucht. Und in der Tat kam mit recht wenig Mehl ein sehr pasabler Gnocchiteig raus!

Selbstgemachte Kartoffelgnocchi mit Büffelbutter

Die fertig gegarten Gnocchi schwenkten wir also in der zerlassenen Büffelbutter. Mmmhh, welch Geruch! Für den feinen Geschmack fügten wir noch frischen Salbei hinzu, sowie in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten, die wir gut abtropfen ließen, um den Büffelgeschmack zu erhalten. Ein wenig geriebenen Parmesan drüber, fertig! Einfaches kann so gut sein. Uns hats mächtig geschmeckt! :-)

Selbstgemachte Kartoffelgnocchi mit Büffelbutter

Für 4 Personen
Zutaten für die Gnocchi
  • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln
  • 2 Eigelb
  • ca. 185 g Mehl
  • 6 EL Parmesan
  • Salz
Zutaten für die Sauce
  • (Büffel)Butter nach Belieben
  • 1 Knoblauchzehen
  • 260 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • frischer Salbei
  • geriebener Parmesan
Zubereitung
  1. Ungeschälte Kartoffeln mit einer Gabel gleichmäßig einstechen und eine Stunde bei 200 Grad im Ofen garen. Pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Abkühlen lassen. Eigelb, Parmesan und Salz unterkneten. Nach und nach Mehl unterarbeiten, bis ein formbarer Teig entstanden ist.
  2. Teigstücke zu Würsten rollen und mit einem Messer Gnocchi abstechen. In der Handfläche rund rollen und mit einer Gabel vorsichtig eindrücken. Im siedenen Wasser ziehen lassen, bis sie aufsteigen. Mit kaltem Wasser abschrecken.
  3. Getrocknete Tomaten in kleine Stücke schneiden. Salbei in Streifen schneiden. Ungeschälte Knoblauchzehe eindrücken.
  4. Butter zerlassen und kleingeschnittene Zutaten hinzufügen. Etwas anrösten lassen und Gnocchi unterrühren. In der Pfanne erwärmen, bis sie die Butter gut aufgesogen haben.
  5. Mit Parmesankäse servieren.
Selbstgemachte Kartoffelgnocchi mit Büffelbutter

Gnocchiteig nach: Das grosse Pasta- Kochbuch