Berenjenas con miel

28. Mai, 17:15 /
 


Als die Kitchenqueen mir doch tatsächlich frittierte Auberginen mit einem Honigdip kredenzte, fand ich das zunächst noch etwas befremdlich. Sie erzählte von einem Abendessen in Malaga am Strand, als sie dieses Gericht auf der Karte fand und es sofort ausprobierte. Es ist dort in der Gegend wohl sehr verbreitet. Sie schwärmte von diesen Auberginen in den höchsten Tönen und dann wollte ich es selbst wissen.

Diese Berenjenas con miel sind das leckerste Auberginengericht, das ich je gegessen habe. Die Kitchenqueen meinte nebenbei, dass es nach diesem Rezept genauso wie in Malaga schmeckte. Allerdings ist die Flüssigkeitsmenge für den Ausbackteig viel zu hoch angemessen und kann durchaus halbiert werden.

Berenjenas con miel - Auberginen mit Honig

Berenjenas con miel

Zutaten
Für 4 Personen
  • 750 g Auberginen
  • Salz
  • 4-6 EL Mehl
  • 1 Ei
  • 1/4 l Bier oder Mineralwasser (weniger!!)
  • 1/2 Briefchen Safranpulver
  • 8 EL Orangenblütenhonig
  • 8 EL Malagawein
  • 1/4 l Olivenöl
Zubereitung
  1. Die Auberginen in dünne Scheiben schneiden. In ein Sieb legen und mit Salz bestreuen. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Aus Mehl, Ei, Bier, Safran und Salz einen dünnen Ausbackteig rühren.
  3. Den Honig in einen kleinen Topf füllen, erwärmen und mit dem Wein verrhren. Die Auberginenscheiben kalt abbrausen und gut abtrocknen.
  4. Das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Die Auberginen in den Teig tauchen und dann portionsweise im Öl schwimmend on beiden Seiten ausbacken lassen. Die Honig-Wein-Mischung über die Auberginen träufeln und sofort servieren.