Solomillo malagueño

15. Apr, 11:43 /
 


Ein 5-wöchiger Aufenthalt in Andalusien brachte der kitchenqueen nicht nur die spanische Sprache näher, sondern auch Küche und Kultur. Mit steigenden Temperaturen steigt auch bei ihr die Lust auf tapas, so dass ich mich anlässlich meines Geburtstag rundum von der 'reina de la cucina' in typischer 'manera andalucía' verwöhnen lassen durfte.

Das Schweinefilet, beziehungsweise das Hähnchenfilet welches hier zur Verwendung kam, mit Rosinen kommt aus der Region Málaga - nicht umsonst empfiehlt man für das Gericht die Verwendung von Málagarosinen und 1/4 l süßer Malagawein bringt einen ordentlichen Schuss Andalusien auf den Tisch! :-)

Weiterhin werden gemahlene Mandeln dazugegeben, weswegen das Solomillo malagueño hervorragend zu dem aktuellen Blog-Event Mandeln passt.

Statt Malagawein kann man auch Sherry benutzen und wer es noch cremiger mag, kann die Sauce auch mit Sahne oder Creme fraîche verfeinern.

Que aproveche!

Solomillo malagueño

Solomillo malagueño

Zutaten
Für 4 Personen
  • 100 g Rosinen
  • 1/4 l Malagawein
  • 750 g Schweinefilet
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zimtstange
  • 1/8 l Fleischbrühe
  • 100 g gemahlene Mandeln

Zubereitung
  1. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Die Rosinen in 1/8 l Wein einweichen.
  2. Die Filets mit Slaz und Pfeffer einreiben. Das Olivenöl in einem flachen Topf erhitzen. Darind ie Filets von allen Seiten ca. 10 Minuten goldbraun braten. Mit 1/8 l Wein ablöschen, den Zimt dazugeben und zugedeckt in den Ofen (Umluft 160 Grad) stellen. 30 Minuten backen.
  3. Das Fleisch aus der Sauce nehmen und warm stellen. Rosinen mit de mWein und Fleischbrühe zur Sauce geben, aufkochen und bei starker Hitze 5 Minuten kochen lassen, um die Flüssigkeit zu reduzieren. Die Mandeln dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.