Kirschkuchen mit Marzipanguss

6. Jul, 16:00 /
 


Es ist Sommer und Kirschenzeit!

Das schöne mit am Sommer sind die eigens geernteten Früchte aus dem Garten.
Die 2 kg gepflückten Kirschen sollten zu einem großen Blechkuchen verarbeitet werden, damit der gesamte Familien- und Freundeskreis sich an der Ernte des prächtigen Kirschbaums erfreuen könne.

Das Rezept eines Kirschkuchens mit Marzipangusses erschien uns da besonders geeignet. Es stammt aus einem uralten Backbuch, das schon mehr lose als gebundene Seiten hat. Rührteig mit Kakao, Kirschen und süßem Marzipanguss, das sollte doch was hermachen!

Irgendwie waren wir von dem Kuchen aber enttäuscht. Der Teig war irgendwie so nichts sagend und ein Marzipangeschmack klang auch nicht wirklich durch. Außerdem erschien die Menge des Gusses für ein großes Backbleck mit 2 kg Kirschen auch etwas zu wenig. Und das Schlimmste ist ja dann immer, wenn man Familien und Freunden Kuchen mitbringt oder da lässt und man keine Reaktion erfährt...

Nächsten Sommer werden wir ein anderes Rezept ausprobieren, falls die Ernte wieder so ertragreich ausfallen sollte.



Kirschkuchen mit Marzipanguss

Für ein Backblech



Zum Vorbereiten
  • 2 kg Kirschen, waschen und entsteinen
Für den Teig
  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 400 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 4-6 EL Milch
Für den Guss
  • 200 g Marziparohmasse
  • 2 Eigelb
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 50 g Zucker
  • 200 ml süße Sahne

Kirschkuchen mit Marzipanguss

Zubereitung
  1. Butter schaumig rühren. Nach und nach Zucker, Eier und Salz zugeben.
  2. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und sieben. Esslöffelweise unterrühren. Milch nach Bedarf hinzufügen.
  3. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und entsteinte Kirschen damit belegen.
  4. Für den Guss Marziparohmasse mit Eigelb, Puddingpulver, Zucker und Sahne zu einer geschmeidigen Massen verarbeiten und gleichmäßig auf die Kirschen streichen.
  5. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad ca. 45 Minuten backen. Auf dem Blech abkühlen lassen.